Gewichtszunahme in der Zwillingsschwangerschaft

Gewichtszunahme in der Zwillingsschwangerschaft

Wie viel Gewicht werde ich wohl zulegen? Ein Frage, die viele werdende Mütter irgendwann beschäftigt. Mütter die Zwillinge bekommen interessiert diese Frage meist noch brennender. Im Allgemeinen können zwillingsschwangere Frauen davon ausgehen, dass sie mehr an Gewicht zunehmen als Frauen mit einer Einlingsschwangerschaft. Doch wie viele Kilos mehr sind normal? Um diese Frage zu beantworten sollte  jede Frau zunächst einmal für sich klären, in welcher körperlichen Konstitution sie sich vor der Schwangerschaft befunden hat.
Denn die empfohlenen Gewichtszunahmen für werdende Mütter orientieren sich am Body-Mass-Index (BMI) der Frau vor der Schwangerschaft. Der BMI ist eine Maßzahl für die Bewertung des Körpergewichts eines Menschen in Relation zu seiner Körpergröße. Er berechnet sich aus dem eigenen Körpergewicht geteilt durch das Quadrat der Körpergröße. Also BMI = Körpergewicht in Kg : (Körpergröße in m)². Die verschiedenen Einstufungen des BMI von Erwachsenen lassen sich an Hand der folgenden Tabelle ablesen.

Klassifikation

BMI (kg/m²)

starkes Untergewicht < 16  

Untergewicht

Mäßiges Untergewicht 16 – 17
Leichtes Untergewicht 17 – 18,5
Normalgewicht 18,5 – 25 Normalgewicht
Präadipositas 25 – 30 Übergewicht
Adipositas Grad I 30 – 35  

Adipositas

Adipositas Grad II 35 – 40
Adipositas Grad III ≥ 40

Quelle: Wikipedia

Beispiel: Eine  Frau wiegt vor ihrer Schwangerschaft 55 Kg und ist 1,65 m groß. Ihr BMI berechnet sich also folgendermaßen: 54 kg: (1,65 m)² = 20,20 – sie hat also Normalgewicht.

Je nach Quelle fallen die empfohlenen Gewichtszunahmen während einer Schwangerschaft in Abhängigkeit des BMI‘ s vor der Schwangerschaft unterschiedlich aus. Ich habe jedoch eine Tabelle gefunden, die als gute Richtschnur für die Gewichtszunahme in der Schwangerschaft gelten kann. Sie zeigt auch die empfohlene Gewichtszuname für Frauen mit einer Zwillingsschwangerschaft.

BMI vor der Schwangerschaft monatliche Gewichtszunahme Gesamtgewichtszunahme
Untergewicht 2,3 kg 12,7 kg -18,2 kg
Normalgewicht 1,8 kg 11,4 kg – 15,9 kg
Übergewicht 1,2 kg 6,8kg – 11,4 kg
Adipositas 0,9 kg 6,8 kg
bei Zwillingen 2,7 kg 15,9 kg – 20,4 kg

Quelle: Frauenklinik Uni Jena

Im Wesentlichen kann man die Gewichtsentwicklung in der Zwillingsschwangerschaft wie in der „normalen“ Schwangerschaft auch in drei Phasen unterteilen. Das erste Drittel ist kaum durch eine Gewichtzunahme gekennzeichnet. Durch die Veränderung vieler Stoffwechselvorgänge im Körper und gleichzeitiger schwangerschaftsbedingter Übelkeit mit Erbrechen kann es in Einzelfällen sogar zu einem geringen Gewichtverlust kommen. Im zweiten Drittel sollte eine Gewichtszunahme von 250 g bis 400 g pro Woche erfolgen. Im dritten Drittel sind Gewichtszunahmen von bis zu 600 g bei Zwillingsschwangerschaft keine Seltenheit.

Eine Schwangerschaft mit Zwillingen bedeutet, dass die Frau mehr Gewicht zulegt als Frauen mit einer Einlingsschwangerschaft. Dessen sollte man sich bewusst sein und auch danach handeln. Die Belastung der Gelenke, Bänder und Sehnen durch das Mehrgewicht sind enorm und körperliche Schonung sollte oberste Priorität haben. Immer wieder kann man Frauen sehen, die ihre Schwangerschaft ob nun mit einem Kind oder mit Zwillingen als Grund dafür nehmen, alles in sich reinstopfen zu dürfen. „Man ist ja schließlich schwanger und müsse für zwei oder gar drei essen“ so ist auch heute noch die landläufige Meinung. Doch diese These ist nicht mehr zeitgemäß, denn der tatsächliche Kalorienbedarf ist bei weitem nicht so groß wie oftmals angenommen. Vielmehr kommt es darauf an was gegessen wird, denn die Qualität der Nahrungsmittel legt den Grundstein für die Gesundheit der Kinder und den Weg zurück zur Normalfigur. In einem späteren Artikel werde ich aber noch gesondert auf die Besonderheiten der Ernährung in einer Zwillingsschwangerschaft eingehen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Schwangerschaft und Geburt abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Gewichtszunahme in der Zwillingsschwangerschaft

  1. Astrid Oberhammer sagt:

    Ich hab insgesamt in der SS (Geburt in der 36. Woche) 11 kg zugenommen und hatte danach erfreulicherweise 3 kg weniger als zuvor. Das war ein echter Lichtblick…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.